public face | romana fürnkranz | 2201 gerasdorf-wien | lindenweg 3| +43 664 42 11 093 | fax +43 2246 22 635 | office@public-face.at

Akkord-Trendtableaus...

 

Bisher hatte ich  die Trendtableaus der Kaufstrasse immer aus bereitgestellten Firmen-Fotos erstellt.

Das hatte den Nachteil, dass man nicht unbedingt das  Material zur Verfügung hat, das die Trends am besten zeigt sondern das, was zufällig als Foto vorhanden und auch im Sortiment der Kaufstrasse war.

 

Das sollte sich diesmal ändern! Die Filialen platzten aus allen Nähten vor lauter schicker Herbstware - und wir waren noch immer meilenweit davon entfernt, genug Firmen-Fotomaterial für die Herbsttableaus zusammenzubekommen.

Kurz entschlossen kündigte ich meinen Besuch mit Kamera an einem Montag Mitte August an, arbeitete mich in die neuen Herbst-Trends ein und legte los.

Nun habe ich zwar viel Erfahrung mit Modefotos an Models - aber praktisch keine mit gelegter Ware. Erschwerdend hinzu kam, dass aufgrund meines kurzfristig angesetzten Termins niemand Zeit hatte, mir zu assistieren und bei den neuen Tableaus künftig neben jedem Stück der Hersteller und der Preis zu finden sein sollte.

Das hieß: Thema für Thema die Ware im weitläufigen Geschäft thematisch passend zusammensuchen, Eckdaten der Ware notieren, Ware schick auf dem weiß abgedeckten Boden  dekorieren  und jedes Teil bzw. jede Kombination von hoch oben fotografieren.

Das waren insgesamt viele, viele Kniebeugen - die am  nächsten Tag in Form eines Muskelkaters grüßen ließen. - So wird Fotografie zur Gymnastik-Übung!

Außerdem zeigte sich, dass ich die pure Menge und den Zeitaufwand etwas unterschätzt hatte.

So betrat ich neben der sportlichen Herausforderung ein neues Terrain - das der Akkordfotografie.

 

Die Arbeit an der Komposition der Tableaus gestaltete sich dank dem Akkord-Shooting dafür als überaus angenehm. Thema für Thema punktgenau das Material zur Verfügung zu haben, das in den Trend passt, war Hochgenuss.  - Da machen Trend-Tableaus Sinn, geben eine klare Orientierung zum aktuellen Modegeschehen und zeigen obendrein die gesamte Bandbreite der Kaufstrasse. Kurzum:

 

So macht Mode Spaß! ;-)